Lebe leichter  .....im Hochwald
        
            

 
                          .......im Hochwald          lass los, was dich beschwert

Gästebuch

Liebe Leserinnen und Leser,

ich freue mich über jeden Eintrag hier im Gästebuch, besonders natürlich über Lob, aber auch über Anregungen und konstruktive Kritik. Also, nur Mut!

 

 

 

39 Einträge auf 4 Seiten

Barbara Hohmann

28.08.2019
12:55
Lieb Susanne,ich will mich bei dir für die tolle Begleitung der letzten Wochen bedanken.
Du hast von Anfang an an mich geglaubt,daß ich es schaffe mein Wunschgewicht zu erreichen.Und es wurd sogar noch mehr,ich habe indem Telefonkurs mit dir 7kg abgenommen und bin motiviert dranzu bleiben.
Der Sport tut mir ja auch gut und ich muss mich sehr oft überwinden,auf meinen Hometrainer zu gehen.Da ich mich kenne und schon einiges ausprobiert habe,habe ich mir einen Crosstrainer gekauft und gehe morgens als aller erstes darauf und leiste mein Training ab.Ich gehe nicht nach unten und erledige mal schnell was ,was in der Natur von uns Hausfrauen liegt :(,nein zuerst bin ich dran,vor der Familie und vor dem Hund und allem was mir sonst noch als Ausrede einfallen könnte :) Mein Sport hilft mir ,dafür stehe ich früh genug auf und freue mich riesig ,es wieder mal geschafft zu haben und meinen inneren SCH...überwunden zu haben,ich tue es nur für mich,dass es mir in meiner Haut gut geht.
Für mich gilt das auch im Bezug auf das Essen ich esse nur was mir schmeckt und sage nein ,wenns genug ist,ich lege mein Essen mir selbst auf meinen Teller und umgehe damit vielen Diskussionen.Ich bin erzogen nichts an Essen Weg zu werfen,eine Frau die noch älter ist als ich sagte mal,ich bin doch kein Mülleimer und ich werfe es in den Mülleimer und versaue mir nicht meine Figut,ich denke ich hätte es gegessen.
Was mich an lebe leichter auch noch soooo beeindruckt ist den Wert als Frau den Gott uns gibt,den gilt es immer wieder täglich zu finden und es ihm auch zu glauben,er leibet uns und das wurde mir in diesem Telefoncoaching auch immer wieder bewusst.
Ich danke auch Gott dass er mir Mut,Disziplin und das durchhalte Vermögen gegeben hat und weiterhin gibt(ich vertraue auf IHN,ER,hilft mir jeden Tag neu.Ohne IHN wäre ich verloren und hätte mich längst aufgegeben.So möchte ich allen die mit dem Körpergewicht kämpfen sagen,Gott gibt dich nie auf,tue du es auch nicht ,es lohnt sich mit IHM auch auf den Weg der Gewichtsabnahme zu machen.

Ich bin dankbar über deine liebevolle Begleitung Susanne, und wünsche dir Gottes Segen.

Man muss lernen NEIN zusagen(auch zum Essen),
das nützt einem mehr als Latein zu können.

Dieser Spruch ist von Spuregon,einem Prediger aus Englend (?)oder Irland(?)

Ich weiss auch dass ich jeder Zeit bei Susanne ein offenes Ohr finde ,herzlichen Dank,
Liebe Grüsse
Barbara Hohmann

Charlotte L.

03.01.2019
12:09
Ende Oktober 2017 habe ich mit dem Lebe-leichter-Programm angefangen und bis heute ca. 18 kg abgenommen (na ja: über Weihnachten/Silvester 2018 ist wieder einiges drauf gekommen)!!
Ohne die Unterstützung von Susanne hätte ich das niemals geschafft!! Und wie wunderbar einfach ist das Programm: ich muss keine Punkte oder Kalorien zählen, nichts Kompliziertes kochen oder einkaufen. Apropos kochen: ich koche nicht, ich mag mich auch nicht mit diesem Thema auseinandersetzen (mein Mann kocht für die Familie!). Lebensmittel interessieren mich eigentlich nicht, Rezepte auch nicht. Daher war es bislang für mich schwierig eine geeignete "Diät" zu finden! Wie gut, dass es das Lebe-Leichter-Programm und die wunderbare Susanne gibt! Wer hätte z.B. gedacht, dass die Anschaffung eines Milchschäumers gegen meine Süß-Attacken helfen könnte? Oder einfach nur eine Tasse heißen Kakao? Alles tolle Tipps von Susanne und es gab noch viel mehr Tipps...... Nur beim Thema Sport tue ich mich schwer. Aber auch da hat das Programm eine Lösung (wenn auch eine sehr teure!): vor einigen Wochen wurde mein neues Bellicon geliefert, auf das ich lange sparen musste! Und erstaunlicherweise klappt es ganz gut mit meinem neuen Sport-Begleiter!
Jetzt will ich die nächste Zeit versuchen, ohne Susanne klar zu kommen - allerdings hat mir Susanne fest versprochen wieder für mich da zu sein, wenn ich merke, dass ich ohne ihre taträftige Unterstützung nicht weiterkomme! Liebe Susanne: Ein großes DANKESCHÖN dafür, dass du mir das Leben leichter gemacht hast!!!!

rockchick ;o)

05.09.2018
18:26
Liebe Susanne!

Du hast mich nun 6 Monate mit dem Lebe-leichter Programm begleitet und ich möchte Dir gerne für deine Hilfe danken.
Ich habe, seit ich lebe-leichter entdeckt habe, 13kg abgenommen und zu keiner Zeit hatte ich das Gefühl eine Diät zu machen. Ich habe viel über Ernährung gelern, darüber das man nicht alles "runter schlucken" muß und auch, dass man sich nicht durch alles "durchbeißen" muss. Viele Erkenntnisse darüber wo ich Recht habe und wo ich Fehler mache....und wo ich auf höchstem Niveau jammere. Aber vor allem, dass ich MICH nicht vernachlässigen darf.
Danke für deine Unterstützung, deinen Zuspruch und viele gute Ideen wie ich mein Gewicht, meinen Körper und meine Seele wieder "rocke"!

LG
HeavyMädl

Sylvia Scholtes

30.05.2018
12:40
Liebe Susanne!

Es isind nun schon 2 Jahre seit meinem letzten Kurs bei dir vergangen und ich muß sagen, ich lebe nach dem Konzept. Es fällt mir so leicht, da ich ja auf nichts verzichten muß!!

Mittlerweiler sind noch 4 Kilo runter und ich werde oft auf meine Traumfigur angesprochen.

Das gibt ein so schönes Lebensgefühl.

Danke liebe Susanne.

Liebe Grüße
Sylvia

Mandy Bachmann

01.03.2018
08:30
Liebe Susanne,
du begleitest mich nun schon eine ganze Zeit auf meinem Weg leichter zu werden und das nicht nur körperlich, sondern auch in meinem Herzen. Nun wird es Zeit, eine Zwischenbilanz zu ziehen und dir etwas in dein Gästebuch zu schreiben.
Begonnen hat alles im September 2017 als Gott mir eine absolut geniale Verheißung zu gesprochen hat. In einem Wort sagte er mir: "Mandy, ich will dich zu der FRau machen, wie ich dich sehe. Egal wie lange es dauert, ich begleite dich, weil ich dich unendlich liebe." Das war schon echt krass und hat mich so motiviert, dass ich direkt am nächsten Tag mit Lebe Leichter angefangen habe. Von Heike Malisic habe ich dann deine Telefonnummer bekommen und so sind wir das erste Mal in Kontakt gekommen. Die ersten 10 Wochen war für mich oberste Priorität Kilo um Kilo zu verlieren, weil ich mich echt nicht im Spiegel mehr ersehen konnte. Wie sollte das auch gehen mit 117 kg auf den Rippen? Ich erinnere mich noch ganz genau, dass ich mich täglich mehrmals auf die Waage gestellt habe und du, liebe Susanne hast mir oft den Druck rausgenommen, nicht als Knecht meiner Waage durchs Leben zu gehen. Und wie schwer ist mir das am Anfang gefallen...
Irgendwann um Wei8hnachten herum kam dann eine Zeit, wo ich mehr und mehr merkte, dass die Gewichtsabnahme ganz viel mit mir im Herzen macht. Die Schutzhülle die ich um meinen Körper über viele Jahre gebaut habe, begann zu schmelzen und mein Herz fing an sich zu melden. Dieses Gefühl sich gern um mich zu kümmern, kannte ich bis dahin nicht, weil mein Selbstwert so tief im Keller war und es mich morgens schon "ankotzte" mich im Spiegel zu sehen. Ich engagierte mich zwar in meiner Arbeit und in meiner Familie sehr tüchtig, aber nur sehr selten, verspürte ich das Bedürfnis, mal mir etwas gutes zu tun. Nun öffnete Gott so langsam die Schatztruhe meines Herzens und das war und ist wohl ein noch anstrengender Weg, wie nur die Kilos loszuwerden. Oft fühlte ich mich sehr kraftlos und hatte den Wunsch mich einfach nur um mich und mein Herz kümmern zu können. Das ist im Alltag als Erzieherin und mit einer eigenen großen Familie oft sehr kompliziert. Ich hielt dieses Loch in mir aus, war und bin ganz viel an der frischen Luft und redete mit Gott. Innerlich wußte ich immer, wenn ich mal "75kg" wiege, werde ich in unserer Gemeinde davon Zeugnis geben. Nun hatte Gott aber an dieser Stelle einen ganz anderen Plan, den ich noch kurz berichten möchte. An einem Samstagabend verspürte ich den Wunsch noch etwas in der christlichen Frauenzeitschrift "Lydia" zu lesen. Ich schlug sie wahllos auf und mich schaute ein Artikel von Heike Malisic an. Sie berichtete über ihre Liebe zu ihrer Gemeinde und wie sie sich Sonntags bereits auf den nächsten Sonntag freut. Eigentlich wollte ich gerade an diesem Wochenende nicht zum Gottesdienst gehen, weil wir am Nachmittag 25 Gäste erwarteten. Aber der Artikel motivierte mich zum Gegenteil.Also machten wir uns Sonntag morgen auf den Weg zu Gottesdienst. Nach einer genialen Lobpreiszeit und einer knackigen Predigt, sagte die Frau die predigte: " Ich merke, das jemand unter uns ist, der uns etwas zu sagen hat. Wir singen noch ein Lied und währenddessen, komme der jenige nach vorn" In diesem Moment wurde mir kalt und warm zu gleich, meine Knie zitterten und ich wußt, Gott meint mich. Aber doch nicht jetzt, wo ich mich in einer totalen Krise befinde, dachte ich. Was in aller Welt, sollte ich heute sagen? Und ich blieb in der Kirchenbank. Am Ende des Liedes ging eine andere Frau aus dem Lobpreisteam nach vorne und bekräftigte den Eindruck: " Steh auf und komm, ich merke, wie du kämpst" Da bin ich losgegangen und erzählte meine Geschichte. Ein kurzer Blick in die Gemeinde reichte, um zu erkennen, dass Gott viele Menschen genau an diesen Stellen, Körper, Seele und Geist gesund machen möchte. Ich glaube, dass Gott nicht erst mit uns Geschichte schreibt, wenn wir "perfekt" sind, sondern er geht jeden Tag mit mir ein Stück weiter auf meinem und auch deinem Weg. Ich möchte dir Mut machen loszugehen oder dranzubleiben, wo auch immer du stehst. Meinen Weg der Gewichtsabnahme habe ich ungefähr zur Hälfte geschafft, mein Herz wird langsam gesunder und ich bin gespannt, was ich noch alles auf diesem Weg erleben werde. Ich möchte auch dir, liebe Susanne von Herzen Danke sagen, für deine Geduld und unermüdlich, aufbauenden Telefonate, ohne die ich heute nicht dort wäre, wo ich bin. Gott sei Dank

Birgit K.

27.09.2017
08:50
Als ich vor einigen Wochen die neuesten Fotos vom Familienfotoshooting in den Händen hielt, konnte ich es kaum glauben: Auf den Bildern strahlt mir eine schick gekleidete Frau entgegen, die sich offensichtlich sehr wohl in Ihrem Körper fühlt. Bin das tatsächlich ich?! Welch ein Unterschied zu den Fotos zu Beginn meines Telefoncoachings.

Dazwischen liegen nun 2 Jahre Telefoncoaching (mit kleineren Pausen) mit Dir und 24 Kilo weniger!!!! Danke, liebe Susanne, für Deine gute, sehr einfühlsame Begleitung und die vielen wertvollen Tipps und Deine Ermutigung, die mir auf diesem Weg sehr geholfen haben!

Durch das Trampolin hab ich neu Spaß an der Bewegung bekommen und im Laufe der Zeit dann Fahrrahradfahren, Schwimmen oder auch einfach „nur“ Spazierengehen (alleine oder auch bei einem guten Gespräch mit Freunden) und dabei die Natur genießen ganz neu entdeckt. Inzwischen gehören trotz gefülltem Alltag neben Sport und Bewegung auch meine ganz persönlichen Oasen-Zeiten ganz selbstverständlich dazu. Ich genieße mein Leben – und nicht nur das Essen – wieder in vollen Zügen! Stück für Stück spüren zu lernen, was ich brauche, was mir gut tut und auf die Bedürfnissen meines Körpers und meiner Seele zu hören, war in diesem Prozess unendlich wichtig und hat mich wachsen und reifen lassen.

Trotz einigem Auf und Ab in dieser Zeit gab mir vor allem auch der Wunsch, mich in meinem Körper endlich wieder wohl zu fühlen, die nötige Motivation zum Weitermachen. Mit einem tollen Erfolg, den nun jeder sehen kann!

Brigitte S.

26.09.2017
09:48
Als ich mich bei „Lebe Leichter“ angemeldet habe, habe ich nicht wirklich daran geglaubt, nochmal in Größe 40/42 zu passen. Doch Susanne hat mir geholfen, an mich zu glauben.
Ich glaube, es war im dritten Treffen, als sie ganz deutlich sagte, abnehmen und so weiter leben wie bisher, geht nicht.
Das hat gesessen und einen Schalter bei mir umgedreht.
Und dann stellte ich mir die Frage, wie kann ich Bewegungsmuffel mehr Bewegung in mein Leben bringen und meinen inneren Schweinehund, der allerlei Ausreden kennt, überwinden?
Meine neue Strategie: ich frage nicht, ob ich Lust habe, mich zu bewegen sondern ich tue es!!!!
Egal ob morgens nach dem Aufstehen 20 Minuten Trampolin, abends nach Feierabend eine Runde gehen, Frauensportgruppe oder Orientalischer Tanz: ich mache es!!!

Und vor 4 Wochen habe ich mir zur Belohnung ein Belicon geschenkt. Es ist ein traumhaftes Gefühl, 22 kg leichter zu sein, und auch wieder Lust aufs shoppen zu haben."


Michaela A.

09.08.2017
21:23
Liebe Susanne!
Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal ganz
herzlich bei Dir bedanken.Das Lebe Leichter Konzept ist genial, ich konnte mich schnell umstellen auf die neuen Essfewohnheiten mit drei Mahlzeiten und das als Maß die Tellergröße zählte fand ich auch sehr angenehm. Ich musste keine Kalorien zählen und auch keinen Punkte Zählen, das war mir wichtig und angehm einfach umzusetzten.Ich hatte in der Zeit 10 Kilo abgenommen ohne auf was zu verzichten nur mit etwas Disziplin. ich finde man kann dieses Konzept sehr gut in den Alltag integrieren, sogar in meinem Urlaub konnte ich gut damit umgehen mit dem Resultat das ich nicht zugenommen hatte und ich sehr stolz und dankbar war.

Lg Michaela

Mirjam S.

15.02.2017
15:09
Liebe Susanne,

vielen Dank für das tolle Telefoncoaching.
In 12 Wochen habe ich 6 Kilo verloren. Trotz Weihnachten und einiger andern Feste.
Das Lebe Leichter Konzept ist eine tolle Umstellung, die dazu geführt hat, dass sich auch das Einkaufsverhalten geändert hat und ich mich und auch meine Familie gesünder ernähre. Was mir für meine Kinder sehr wichtig war.
Toll ist auch, dass ich nun auch wieder zum Sport gefunden habe. Fleißig hüpfe ich nun auf meinem Minitrampolin.
Die Pfunde purzeln immer weiter und ich bin guter Dinge, dass ich Mitte des Jahres mein Wunschgewicht erreicht habe.

Vielen Dank für alles, ich halte dich auf dem laufendem.

LG

Erika Janz

30.01.2017
11:37
Liebe Susanne,
vielen lieben Dank für das tolle Telefon-Coaching. Mir Deiner Hilfe habe ich 8kg in 12 Wochen verloren, das ist einfach nur super! Es war super, dass Du mich immer wieder motiviert hast, auch wenn die Waage nicht das erwartete Ergebnis angezeigt hat. "Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen". Ich habe mich jede Woche auf unser Telefonat gefreut und bin Dir dankbar für all die Tipps, Deine Motivation, Dein offenes Ohr und Deine positive Art. Möge Gott Dich ganz reich segnen bei allem, was Du tust
Liebe Grüße aus München
Erika Janz

Seite 1 von 4

Oder wählen Sie über "Inhalte einfügen" weitere interessante Module aus, die Sie an die gewünschte Stelle positionieren können.